Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Michelstadt / Bad König - Handel mit nicht geringen Mengen Betäubungsmittel

Michelstadt / Bad König (ots) - Zwei Odenwälder sind dieser Tage in Haft gegangen, weil ihnen der fortgesetzte Handel mit nicht geringen Mengen Cannabis zur Last gelegt wird. Die beiden Männer im Alter von 24 und 28 Jahren, beide sind in der BTM-Szene nicht unbekannt, sollen mit Haschisch im Kilo - Bereich gehandelt haben. Bei den im Rahmen der Ermittlungen durchgeführten Wohnungsdurchsuchungen wurde Haschisch, Feinwaagen und entsprechendes Verpackungsmaterial für Rauschgift aufgefunden. Nach der richterlichen Vorführung der beiden Festgenommenen kam es dann vor dem Amtsgericht zu einer weiteren Festnahme. Die Polizeikräfte erkannten einen jungen Mann wieder, der wegen Verbüßung einer Reststrafe gesucht wurde. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Neue Lustgartenstr. 7 64711 Erbach Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Volkmar Raabe Telefon: 06062/953217 o. 0172/6182364 Fax: 06062/953515 E-Mail: volkmar.raabe@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: