Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Kreis Bergstraße/Lorsch/Einhausen/Viernheim: Einbrecher biss auf Granit. Vorträge der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Südhessen in Einhausen und Viernheim.

Kreis Bergstraße/Lorsch/Einhausen/Viernheim (ots) - Ganz im Sinne der Polizei verhielt sich während des vergangen Wochenendes ein Einbrecher, der im Schilde geführt hatte, in der Lorscher Seehofstraße in ein Firmengebäude einzudringen. Dort allerdings biss er auf Granit - Tür und Fenster waren bestens gesichert, und selbst das Ansetzen ein Hebelwerkzeugs war zwecklos. Dem Ganoven blieb folglich nichts anderes übrig, als sich unverrichteter Dinge und ohne die erhoffte Fersengeld zu trollen. Das Polizeipräsidium Südhessen in Darmstadt nahm den aktuellen Fall dann auch einmal mehr zum Anlass, auf den Service seiner Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle hinzuweisen. Deren Experten kommen nach entsprechender Terminvereinbarung (Tel.06151-969 4030) jederzeit vor Ort, um profunde Tipps zu geben, wie und mit welchen technischen Mitteln man sich vor Einbrüchen schützen kann. "Buchen" kann man die Berater auch für Vorträge. So referiert der Leiter des Teams, Polizeihauptkommissar Hans-Peter Kleinhanß, am kommenden Freitag (28.9.) auf Einladung des VdK um 19 Uhr in einer öffentlichen Veranstaltung im Bürgerhaus von Einhausen zum Thema "Sicherheit für ältere Mitbürger". Am 7.Oktober, um 15 Uhr 30, ist Kleinhanß im Viernheimer Bürgerhaus präsent, um darüber aufzuklären, wie man sich gegen Trickdiebe und Betrüger wappnen kann. Eingeladen hat ebenfalls der VdK. Interner Hinweis für die Medien: Es wäre sehr freundlich, wenn Sie vor Ort über die beiden Veranstaltungen berichten könnten. Vielen Dank für Ihre freundliche Unterstützung. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Peter Rauwolf Telefon: 06151-969 2413 o. 0173-659 6654 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: