Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr / Verdacht der versuchten Tötung

    Eppertshausen / Krs. Darmstadt-Dieburg (ots) - In der Nacht von Sonntag zu Montag, den 23./24.09.07 warf eine bislang unbekannte Person um 23.05 Uhr eine "Bauschaufel" von der Brückenüberführung der B45 "Gemarkung Eppertshausen, Kreis Darmstadt-Dieburg, verlängerte Hüttenstraße" auf einen sich aus Fahrtrichtung Hanau nähernden PKW. Die Schaufel traf die Frontscheibe des schnellfahrenden PKW, durchschlug diese aber nicht vollständig. Durch herumfliegende Glassplitter erlitt der alleine im Fahrzeug sitzende Fahrer Verletzungen im Augenbereich; welche später ambulant in einem Krankenhaus versorgt wurden.

    Zum Täter konnte der verletzte Fahrer keine Angaben machen. Die Polizei fahndete im Nahbereich und im Bereich der Gemeinde Eppertshausen mit mehreren Streifen nach dem oder den Tätern. Ein Polizeihubschrauber war bei der Fahndung ebenfalls im Einsatz.

    Zur Spurensuche wurde die B45 in beiden Fahrtrichtung vorübergehend vollständig gesperrt.

    Das Polizeipräsidium Südhessen in Darmstadt nimmt Hinweise zum Tatgeschehen unter der Rufnummer 06151-969-3030 entgegen.

    Lieser / PvD


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: