Polizeipräsidium Südhessen

SHPP-GG: PM der PSt Rüsselsheim vom 23.09.07

Rüsselsheim (ots) - Schwerer Diebstahl von zwei BMX-Rädern In der Friedrich-Engels-Straße in Rüsselsheim wurden am 22.09.2007, zwischen 2.15 und 5.30 Uhr zwei BMX-Fahrräder entwendet, die auf dem dortigen Grundstück ordnungsgemäß verschlossen standen. Schwerer Diebstahl eines Damenrades Am Samstag zwischen 17.00 und 18.15 Uhr wurde in der Johann-Sebastian-Bach Straße ein mit einem Felgenschloss gesichertes, schwarz-lila farbenes Damenrad entwendet Vorfälle in Zusammenhang mit der Bauschheimer Kerb Zu mehreren Einsätzen wurde die Polizei Rüsselsheim gerufen, die mit der Bauschheimer Kerb in Zusammenhang standen. Zunächst randalierte gegen 1.35 Uhr ein 15-Jähriger mit nacktem Oberkörper aus Weinheim, indem er herumschrie und in der Brunnenstraße gegen Autos schlug und trat. Als die eintreffenden Polizeibeamten seine Personalien feststellen wollten, wurde er aggressiv und versuchte die Beamten zu schlagen. Die setzten sich mit körperlicher Gewalt und Pfefferspray zur Wehr. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Jugendliche an seinen Vater übergeben. Gegen 2.00 Uhr wurde der Polizei eine Körperverletzung in der Pfälzer Straße gemeldet, bei der die sich schlagenden Beteiligten nicht voneinander ließen, so der Mitteiler. Vorausgegangen waren verbale Auseinandersetzungen, bei denen ein 27-Jähriger aus Bauschheim seinem Kontrahenten bis an dessen Auto gefolgt wäre und dagegen getreten hätte. Der 19-Jährige aus Nauheim wusste den Angriff nur durch einen gezielten Faustschlag abzuwehren, woraufhin der andere Beteiligte stark aus der Nase blutete und seinerseits mit einem Gegenstand herumfuchtelte, von dem er behauptete, dass es ein Messer sei. Die Polizei konnte jedoch nur eine silberne Feuerzeughülle feststellen und beendete die Auseinandersetzung durch Trennung der Beteiligten. Eine Anzeige wegen Körperverletzung wurde aufgenommen. Um 4.10 Uhr erfolgte der letzte Einsatz bei der Bauschheimer Kerb. Ein Geschädigter war von Unbekannten ins Gesicht geschlagen worden, verzichtete aber auf eine Anzeigenerstattung. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Polizeidirektion Groß-Gerau 1. Dienstgruppenleiter Telefon: 06142-696 595 Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: