Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Gefahrgutkontrolle am 21.09.07 in Babenhausen, Kreis Darmstadt-Dieburg

    Darmstadt (ots) - Bei einer am 21.09.2007 in der Gem. 64832 Babenhausen, B 26/Aschaffenburger Str. durchgeführter Schwerlast- und Gefahrgutkontrolle wurden wieder erhebliche Beanstandungen bei Fahrzeugen festgestellt, die Gefahrgüter transportierten

    In den Vormittagsstunden wurde  durch Beamte des Verkehrsdienstes des PP Südhessens eine Gefahrgutkontrolle durchgeführt

    An dieser Kontrolle war auch ein Gefahrgutsachbearbeiter des zuständigen LRA Darmstadt-Dieburg, sowie ein Dipl. Ingenieur für Fahrzeugtechnik beteiligt.

    Unter 11 kontrollierten Fahrzeugen befanden sich 2 Fahrzeuge die Gefahrgut geladen hatten.

    Es handelte sich hierbei um Güter der Kl. 3 (entzündbare flüssige Stoffe)  und der Kl. 9 (verschiedene gefährliche Stoffe und Gegenstände).

    Erstaunlich hierbei, dass bei beiden Fahrzeugen mit Gefahrgut erhebliche Ladungssicherungsmängel vorlagen.  Zudem waren auch die dazugehörigen Beförderungspapiere bei dem Fahrzeug, das Kl. 3 geladen hatte,  nicht in Ordnung.

    Die Weiterfahrt wurde daher bei beiden Gefahrtguttransportern zunächst vor Ort untersagt.

    Erst nach entsprechender Nachsicherung der Gefahrgüter, was mit einem erheblichen Zeitaufwand verbunden war und Berichtigung des Beförderungspapieres wurde die Weiterfahrt gestattet.

    Erhebliche Bußgelder ( insg. ca. 3000,-EUR ) kommen nun auf die Verantwortlichen der Gefahrguttransporter zu.

    Bei den Fahrzeugen, die kein Gefahrgut geladen hatten, wurden Lenkzeitüberschreitungen, Ladungssicherungsmängel und andere techn. Mängel (Beleuchtungseinrichtungen)  beanstandet.

    Auch hier kommen auf die Betroffenen Bußgelder zu.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: