Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Viernheim: Kripo ermittelt Rezeptfälscher

Viernheim (ots) - Ein 24 Jahre alter Viernheimer ist nach den Ermittlungen des Rauschgiftkommissariats der Heppenheimer Regionalen Kriminalinspektion dringend verdächtig, an die fünfzig Blanko-Rezepte gefälscht und sich damit in Apotheken ein als Ersatzdroge geltendes bestimmtes Medikament verschafft zu haben. Wie der heroinabhängige Mann am Mittwoch nach der Durchsuchung seiner Wohnung eingestand, hatte er die so ergaunerten Tabletten stückweise verkauft und auch einige der gefälschten Rezepte, die er auf einem Computer mit dem Namen eines nicht mehr praktizierenden Arztes bedruckt hatte, verhökert. Mit dem Erlös beschaffte sich der 24-Jährige nach eigenem Bekunden Heroin. Eingelöst wurden die Rezepte seit Juli insbesondere in Viernheim und Bensheim, aber auch in Weinheim, Heidelberg und Darmstadt. Der Beschuldigte, der nach seiner Vernehmung und einer erkennungsdienstlichen Behandlung auf freiem Fuß blieb, hatte bereits schon einmal im Frühjahr im größeren Stil Rezepte gefälscht, weswegen ihn die Darmstädter Staatsanwaltschaft bereits angeklagt hat. Nach den erneuten Fällen ist gut vorstellbar, dass dem scheinbar unbelehrbaren Viernheimer nun eine happige Strafe droht. Unklar blieb bislang, woher der 24-jährige die offenbar aus einem Diebstahl stammenden Rezeptvordrucke hatte. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Peter Rauwolf Telefon: 06151-969 2413 o. 0173-659 6654 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: