Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Heppenheim: Rettungsdienstmitarbeiter mit Schreckschusswaffe bedroht

    Heppenheim (ots) - In der Nacht zum Mittwoch, gegen 00.10 Uhr,   bedrohte ein offenbar unter Medikamenten- und Alkoholeinfluss stehender 53-Jähriger in einem Hochhausaufzug zwei Rettungsdienstmitarbeiter mit einer ungeladenen Schreckschusspistole, um damit die ärztliche Behandlung eines offensichtlich nur vorgetäuschten Herz-Kreislaufproblems zu erzwingen. Eine zwischenzeitlich alarmierte Heppenheimer Polizeistreife nahm den Mann wenig später vor dem Anwesen vorläufig fest und wies ihn in ein psychiatrisches Krankenhaus ein, die Waffe stellten die  Beamten in der Wohnung des 53-Jährigen sicher. Der Beschuldigte wird sich nunmehr in  einem Ermittlungsverfahren  wegen Bedrohung und Verstoßes gegen das Waffengesetz zu verantworten haben.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Rauwolf
Telefon: 06151-969 2413 o. 0173-659 6654
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: