Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Festnahmen nach Angriff auf zwei Frauen

    Reinheim (ots) - Nach Angriffen auf zwei Frauen innerhalb weniger Minuten in Spachbrücken haben Beamte der Polizeistation Ober-Ramstadt bei der Fahndung einen 36 Jahre alten Mann aus Münster und einen 20-jährigen Reinheimer festgenommen.

    Eine 55-Jährige war gegen 16.35 Uhr von einem Unbekannten in der Nähe des Sportplatzes attackiert worden, um ihre Handtasche wegzureißen. Dabei strauchelte die Geschädigte, der Täter stürzte und konnte schließlich ohne Beute flüchten.

    Zehn Minuten später wollte unweit des ersten Tatortes eine 67-Jährige an Glascontainern ihr Leergut entsorgen. Dabei wurde sie offensichtlich von demselben Täter angegriffen, der ihren Rucksack aus dem Fahrradkorb riss. Die Geschädigte fiel mit ihrem Rad um und verletzte sich am Bein. Der Unbekannte flüchtete mit seiner Beute. Ein Zeuge nahm die Verfolgung auf, konnte den Täter nicht einholen, dafür aber erreichen, dass der Flüchtende den Rucksack fallen ließ.

    Nur kurze Zeit später wurde in Georgenhausen der bis dahin Unbekannte in einem Fiat sowie der 20-jährige Fahrer festgenommen.

    Beide Männer sind polizeibekannt und standen unter Drogeneinfluss. Inzwischen ist der Jüngere auf freiem Fuß. Der Tatverdacht gegen ihn konnte nicht erhärtet werden. Die Ermittlungen gegen den Sechsunddreißigjährigen dauern an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: