Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Michelstadt - Räuberischer Diebstahl zum Nachteil eines 77jährigen Mannes - Gutmütigkeit ausgenutzt

Michelstadt (ots) - Durch einen räuberischen Diebstahl erbeutete ein noch unbekannter Täter am Mittwochvormittag (12.) vor einem Michelstädter Lebensmittelmarkt 250 Euro. Dabei nutzte der Täter gezielt die Gutmütigkeit seines Opfers aus. Das Opfer, ein 77jähriger Mann, wurde von dem Täter angesprochen, ob er Kleingeld für einen Einkaufswagen hätte. Als der Geschädigte seine Geldbörse nahm, um nach Kleingeld zu schauen, tat der unbekannte Täter so als wolle er ihm helfen, deckte die Geldbörse noch kurz mittels eines Prospektes ab und nahm die Scheine aus dem Fach. Als das Opfer dies bemerkte, griff er sofort nach dem Arm des Täters und hielt ihn fest. Doch der Täter riss sich mittels körperlicher Gewalt sofort los und lief mit dem Geld weg. Ein hilfsbereiter Autofahrer und der Geschädigte verfolgten zunächst den Täter. Aber in der Friedrich-Ebert-Straße verloren sie den flüchtenden Täter aus den Augen. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Größe 175 cm, Alter ca. 35 Jahre, dunkles, volles, kurzes Haar, er trug bei der Tatausführung einen sand- / khakifarben Anzug und war von mitteleuropäisch Aussehen mit leicht osteuropäischem Akzent. Die Polizei bittet, dass mögliche Zeugen sich bei ihr melden. (06062/953-0 oder 06163/941-0) ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Neue Lustgartenstr. 7 64711 Erbach Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Volkmar Raabe Telefon: 06062/953217 o. 0172/6182364 Fax: 06062/953515 E-Mail: volkmar.raabe@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: