Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rüsselsheim/Mörfelden-Walldorf - Einladung zum Pressegespräche am Mittwoch, 12.09.2007

Rüsselsheim/Mörfelden-Walldorf (ots) - - E i n l a d u n g - Serien von Oberlichteinbrüchen und Rollerdiebstählen mit ca. 100 Straftaten geklärt/ 12 Tatverdächtige vorläufig festgenommen Sehr geehrte Damen und Herren, heute (Dienstag,11.9.) haben Beamte der Kriminalpolizei der Polizeidirektion Groß-Gerau in den frühen Morgenstunden in Mörfelden, Walldorf und Egelsbach vierzehn Wohnungen wegen Bandendiebstahls durchsucht. Zwölf Tatverdächtige wurden vorläufig festgenommen. Beweismittel und vermutliches Diebesgut wurden sichergestellt. Die Vernehmungen der Tatverdächtigen, sowie die Auswertungen der Durchsuchungen werden den heutigen Tag in Anspruch nehmen. Deshalb laden wir Sie zu einem Pressegespräch am Mittwoch, den 12. September 2008, 14.30 Uhr in die Polizeidirektion Groß-Gerau, Eisenstraße 60, Rüsselsheim 1. OG, Raum 126 ein. Herr Polizeidirektor Bernhard Lammel wird das Pressegespräch führen. Die Herren Krimminalhauptkommissare Frank Reutzel und Rene Lamby, Regionale Kriminalinspektion, werden Sie über den Stand der umfangreichen Ermittlungen zu der Serie von Oberlicht-Einbrüchen mit Tatorten überwiegend in Mörfelden und Walldorf unterrichten. Darüber hinaus werden der derzeitige Leiter der Polizeistation Mörfelden-Walldorf, Herr Polizeihauptkommissar Hans-Günter Dolle und sein Mitarbeiter Kriminaloberkommissar Michael Mohr Sie über die geklärte Serie von 60 Straftaten wie Rollerdiebstähle und Einbrüche in Mörfelden und Walldorf informieren, die in unmittelbarem Zusammenhang mit den Oberlichteinbrüchen stehen. Wir freuen uns, Sie in Rüsselsheim begrüßen zu dürfen. Besonderer Hinweise: Ein Teil der bei den Durchsuchungen sichergestellten Gegenstände werden für Foto- und Filmaufnahmen im Anschluss an das Pressegespräch zur Verfügung stehen. Für eine kurze Rückmeldung an die Pressestelle (Telefon: 06151/969 2411), ob Sie an dem Termin teilnehmen werden, bin ich Ihnen sehr dankbar. Mit freundlichen Grüßen Christine Klein ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Christine Klein Telefon: 06151 - 969 2411 o. 0172-109 1347 Fax: 06151 - 969 2405 E-Mail: christine.klein@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: