Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Viernheim: Nächtliche Kontrollen / Zwei gestohlene Fahrräder und ein Haftbefehl / Nächste Fahrradcodieraktion am kommenden Samstag auf dem Apostelplatz (8. September)

Viernheim (ots) - In Viernheim hat die Polizei in der Nacht zum Mittwoch Kontrollen zur Bekämpfung des Fahrraddiebstahls durchgeführt. Dabei konnten zwei gestohlene Fahrräder sichergestellt, die beiden sechzehnjährigen Tatverdächtigen identifiziert und unabhängig davon ein mit Haftbefehl gesuchter 32-jähriger Viernheimer festgenommen werden. Bemerkenswert war der außergewöhnliche wenige Verkehr auf Viernheims Straßen. Kontrolliert wurden elf Personen und acht Fahrräder. Vor diesem Hintergrund war die Erfolgsquote beachtlich. Der Zweiunddreißigjährige ist inzwischen in einer Justizvollzugsanstalt. Er war mit Haftbefehl des Amtsgerichts Bensheim gesucht worden. Der Viernheimer hat wegen Drogendelikten eine Freiheitsstrafe von zwei Jahren, neun Monaten einem Tag zu verbüßen. Fahrräder sind nach wie vor begehrtes Diebesgut. In Viernheim wurden im vergangenen Jahr 307 Räder gestohlen, im Vorjahr waren es 208. Die Aufklärungsquote betrug zuletzt immerhin knapp sieben Prozent. Begünstigt wird der Fahrraddiebstahl oftmals durch keine oder mangelnde Sicherungen. Die Polizeistation Lampertheim-Viernheim und die Dezentrale Ermittlungsgruppe in Viernheim werden neben ihren vielfältigen Aufgaben den Fahrraddiebstahl nicht vernachlässigen. Intensive Ermittlungsarbeit, kontinuierliche Kontrollen und Vorbeugungsmaßnahmen sollen helfen, den Diebstahl einzudämmen und die Aufklärungsquote auch auf diesem Gebiet zu steigern. Nach den Kontrollen von dieser Woche folgt am kommenden Samstag (8. September) zwischen 10.00 und 13.00 Uhr auf dem Apostelplatz Viernheim die zweite Codieraktion in diesem Jahr. Die Polizei wird in Zusammenarbeit mit der Opferhilfe Südhessen e.V. die Codierung kostenlos anbieten. Bereits zu Beginn der Fahrradsaison im April hatten zahlreiche Bürgerinnen und Bürger dieses Angebot angenommen. Wegen der großen Nachfrage hatten die Verantwortlichen versprochen, die Aktion in Viernheim fortzusetzen. Bei der Codierung wird in den Rahmen eine individuelle Identifikationsnummer eingraviert, die aus Zahlen und Buchstaben besteht. Der Code, gibt eindeutige Rückschlüsse auf den rechtmäßigen Besitzer und setzt sich aus u. a. Wohnort, Straße, Hausnummer zusammen. Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass codierte Räder für Diebe und insbesondere für Hehler uninteressant werden. Wie hilfreich der Code sein kann, zeigt auch eine andere Begebenheit. Zwei Fahrräder waren in Viernheim aufgefunden worden. Sie waren codiert und konnten deshalb sehr schnell den Besitzern, die beide in Mannheim wohnen, zugeordnet werden. Nach bevor die Geschädigten Anzeige erstattet hatten, waren sie wieder im Besitz ihres Eigentums. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Karl Kärchner Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337 Fax: 06151-969-2405 E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: