Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Private Streitigkeiten wahrscheinliches Motiv für Messerstich auf fünfzehnjährigen Schüler

    Dieburg (ots) - Nach dem Messerstich auf einen fünfzehnjährigen Schüler ist am Montagabend der 16-jährige Tatverdächtige festgenommen worden. Wie bereits berichtet, hatte sich der Jugendliche in Begleitung seiner Mutter gegen 18.30 Uhr bei der Polizeistation Dieburg gestellt.

    Stunden zuvor war es am Mittag gegen 12.40 Uhr in der Dieburger Sporthalle "Am Schlosspark" zu dem Angriff gekommen. Nach den bisherigen Ermittlungen traf der Tatverdächtige in einem Gang der Sporthalle auf den Fünfzehnjährigen. Der Sechzehnjährige zog ein Messer aus seiner Jacke und stach damit seinem Opfer in den Bauch. Danach flüchtete der Jugendliche. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Verletzungen waren nicht lebensgefährlich. Eine Lehrerin hatte über Notruf die Rettungsdienste alarmiert.

    Der Tatverdächtige wurde sehr schnell identifiziert. Die Fahndung unter Beteiligung des Polizeihubschraubers war zunächst erfolglos. Anscheinend waren vorausgegangene Streitigkeiten Anlass genug, auf den fünfzehnjährigen Schüler einzustechen. Davon gehen jedenfalls bis jetzt Staatsanwaltschaft und Polizei bei ihren Ermittlungen aus.

    Unmittelbare Tatzeugen sind derzeit nicht bekannt. Offenbar hatte der Sechzehnjährige zuvor auf der Tribüne dem Sportunterricht zugeschaut.

    Das Opfer besucht die achte Klasse der Goetheschule in Dieburg und wohnt in Klein-Zimmern. Der Fünfzehnjährige hatte am Montag in den letzten beiden Schulstunden Sportunterricht in der Halle.

    Der Beschuldigte gehört nicht der Schule an und wohnt in Dieburg.

    Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und Polizei dauern an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: