Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bü+rstadt: Mit Haftbefehl gesuchter Bürstädter weiter flüchtig

Bürstadt (ots) - Als eine Streife der Polizeistation Lampertheim-Viernheim am Sonntagnachmittag gegen 17 Uhr 25 in der Elisabethenstraße zur Festnahme eines 25-jährigen Bürstädters schreiten wollte, leistete der wegen gefährlicher Körperverletzung zur Vollstreckung eines 15-monatigen Freiheitsstraße mit einem Haftbefehl gesuchte Mann erheblichen Widerstand, wobei es ihm trotz Einsatzes von Pfefferspray und einer bereits an einem Unterarm angelegten Handfessel gelang zu fliehen. Die beiden Beamten wurden leicht verletzt, konnten ihren Dienst aber fortsetzen. Der Bürstädter war offenbar zunächst in ein leerstehendes Gebäude und dann weiter durch die Stadt geflüchtet. Eine Spur von ihm konnte bei der Fahndung, an der sich sofort mehrere Streifen mit einem Diensthund und der Polizeihubschrauber beteiligt hatten, jedoch nicht aufgenommen werden. Auch Mitglieder der Bürstädter und der Lampertheimer Freiwilligen Feuerwehr hatten die Ordnungshüter bei der Suche unterstützt. Zuletzt hatte ein Zeuge den Flüchtigen um wenige Minuten nach 19 Uhr in den Nibelungenstraße zu Gesicht bekommen. Im Verlaufe der Fahndungaktion hatte die Polizei unter anderem auch die Wohnung des Mannes überprüft und deren Zugangstür gewaltsam geöffnet, als in den Räumen Geräusche vernommen wurden. Beim Betreten der Wohnung, in der sich, wie sich zeigte, keinerlei Personen aufhielten, griff ein Pitbull-Mischlingshund die Polizisten an. Die Beamten sahen sich gezwungen, das Tier mit Schüssen aus ihren Dienstwaffen zu erlegen. Wer Hinweise auf den Aufenthaltsort des Flüchtigen geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 06206-94400 mit der Polizeistation in Lampertheim oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Die Beschreibung des 25-Jährigen: 170 Zentimeter groß, schlanke Statur, kurz rasierte helle Haare, auffällige großflächige Tätowierungen an einem Arm und am Sonntag mit einem dunklen T-Shirt, einer dunklen Hose und weißen Turnschuhen bekleidet gewesen. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Peter Rauwolf Telefon: 06151-969 2413 o. 0173-659 6654 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: