Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Michelstadt - Stress vor dem Jugendtreff

    Michelstadt (ots) - Am Samstag (25.) gegen  03.18 Uhr wurde der Erbacher Polizei telefonisch mitgeteilt, dass es am Jugendtreff "EMJU" Stress geben würde. Im Laufe des Gesprächs gab die Anruferin an, dass die Situation eskalieren würde und sich die Streithähne nun schlagen würden. Vor Ort wurden die Mitteilerin und drei weitere männliche Personen angetroffen. Diese gaben an, dass die Täter soeben in Richtung B 45 gelaufen seien. In Höhe Kaufland konnten die Verdächtigen angetroffen werden. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand soll einer der Beschuldigten Blumen in der Hand gehabt haben, die er offensichtlich zuvor aus einem Blumenkübel gerissen hatte. Diese schmierte er auf die Heckscheibe des Fahrzeugs der Mitteilerin. Hier gingen nun die Zeugen dazwischen und schoben ihn weg. Daraufhin ging einer der Täter, der aufgrund eines Sehnenrisses eine Schiene am linken Unterarm trug, zu einem auf der neben dem Jugendzentrum befindlichen Treppe sitzenden 17jährigen Jugendlichen und schlug diesem unvermittelt ins Gesicht. Nun kam auch noch der zweite Beschuldigte hinzu und schlug ebenfalls auf den Jugendlichen ein. Wieder gingen die Zeugen dazwischen. Daraufhin liefen die Beschuldigten weg.  Der geschädigte Jugendliche hörte nach den Schlägen schlecht und wurde ins Kreiskrankenhaus Erbach verbracht, wo er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnte. Auch die beiden Beschuldigten mussten ins Kreiskrankenhaus, da sie deutlich unter Alkoholeinfluss standen, so dass bei beiden eine Blutentnahme durchgeführt werden musste.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Neue Lustgartenstr. 7
64711 Erbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Volkmar Raabe
Telefon: 06062/953217 o. 0172/6182364
Fax: 06062/953515
E-Mail: volkmar.raabe@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: