Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Erbach/Odenwald - Auf ihr Opfer eingeschlagen und eingetreten

    Erbach/Odenwald (ots) - Zur Tatzeit, Sonntag (26.), 04:10 Uhr wurde bei der Polizeistation Erbach durch mehrere Anrufer eine Schlägerei auf einem Tankstellengelände in Erbach gemeldet. Hinter dem Tankstellengelände traf die sofort eingesetzte Polizeistreife eine größere Zahl von Personen an. Auf dem angrenzenden Wiesenstück taumelte eine Person auf die eintreffende Streife zu. Augenscheinlich wies diese Person erhebliche Gesichtsverletzungen auf. Aus den Mitteilungen mehrerer Anwesender ging hervor, dass der Mann von einer Gruppe Jugendlicher mit Migrantenhintergrund zusammengeschlagen wurde. Die Täter seien dann zu Fuß in Richtung Erbach geflüchtet. Der Verletzten musste aufgrund seiner Verletzungen durch den angeforderten Rettungsdienst behandelt werden und wurde nach einer Erstversorgung ins Kreiskrankenhaus gebracht.

    Durch die eingesetzte Polizeistreife konnten im Rahmen einer sofortigen Nahbereichsfahndung drei männliche Personen festgenommen werden. Als Wortführer des Trios gab sich ein 18jähriger aus, welcher gleich in aggressiv, arroganter Art und Weise jede Tatbeteiligung leugnete, doch für seine blutbehaftete Kleidung keine plausible Erklärung hatte. Durch Zeugen wurden zwei der drei Festgenommenen als Schläger erkannt, die den Verletzten zusammengeschlagen und zudem mit den beschuhten Füßen auf den Kopf des am Boden liegenden Opfers eingetreten hätten. Aufgrund dieses Ermittlungsstandes wurden die beiden tatverdächtigen Personen dem Gewahrsam der Polizeidienststelle Erbach zugeführt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Neue Lustgartenstr. 7
64711 Erbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Volkmar Raabe
Telefon: 06062/953217 o. 0172/6182364
Fax: 06062/953515
E-Mail: volkmar.raabe@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: