Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Schlägerei trübt Kerwe in Mörlenbach

Mörlenbach (ots) - Am Sonntag, den 26.08.2007 gegen 06.30 Uhr gerieten sich einige junge Leute in die Haare, die in der Nacht offensichtlich zu tief ins Glas geschaut haben. Dabei hatte ein 21-jähriger Mann aus Fürth-Krumbach mit einem abgebrochenen, ca. 8 cm dicken Ast einen 25-jährigen Mann aus Höchst im Odenwald geschagen. Zwei weitere Männer aus Mörlenbach bzw. Fürth-Weschnitz wollten dem Geschlagenen zu Hilfe eilen. Dabei wurde ein Mitarbeiter der Gemeinde Mörlenbach, der mit Aufräumarbeiten auf dem Kerwegelände beschäftigt war, von dem 24-jährigen Mörlenbacher bedroht. Nur wegen der zurückhaltender Art des Gemeindemitarbeiters konnten weitere Handgreiflichkeiten vermieden werden. Der Schläger und der Bedroher standen stark unter Alkoholeinfluss und wurden dem Gewahrsam der Polizeistation Heppenheim zugeführt. Dort konnten sie ihren Rausch ausschlafen. Zur Feststellung der Schuldfähigkeit wurde bei dem Mann aus Fürth-Krumbach eine Blutentnahme durchgeführt. Neben Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung bzw. Bedrohung werden beide die Kosten für den Transport ins und die Logie im Gewahrsam der Polizei bezahlen müssen. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Polizeidirektion Bergstraße Jürgen Raabe, Polizeihauptkommissar 1. Dienstgruppenleiter Weiherhausstraße 21 64646 Heppenheim Telefon: 06252-706 333 E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: