Polizeipräsidium Südhessen

SHPP-GG: Gastwirt bei Raubüberfall schwer verletzt

Rüsselsheim (ots) - Besonders brutal gingen vier männliche Täter letzte Nacht bei einem Raubüberfall auf eine Bistro-Bar in der Rüsselsheimer Innenstadt am Löwenplatz vor. Gg. 01.34 Uhr betraten vier Männer das Bistro und schlugen den allein anwesenden Gastwirt auf den Kopf und derart ins Gesicht, dass er einen doppelten Kieferbruch erlitt und in die UNI Mainz gebracht werden musste. Durch die Schläge wurde der Geschädigte kurz bewusstlos und bemerkte anschließend, als er wieder zu sich kam, dass ihm aus seiner Hosentasche 800 EUR geraubt wurden. Nur mit Mühe gelang es dem Mann sich über Telefon per Notruf der Polizei verständlich zu machen. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung verlief die Suche nach den Tätern bislang erfolglos. Die vier Täter flüchteten zu Fuß aus dem Bistro. Zeugen können einen Täter wie folgt beschreiben: südländischer Mann, schlank, dunkle kurze Haare, weiße Oberbekleidung, dunkle Hose Die Polizei sucht dringend weitere Zeugen, der in der Nacht die vier Männer aufgefallen sind, insbesondere als sie vom Tatort weg rannten. Hinweise bitte an das K 10 in Rüsselsheim, Tel: 06142-6960 ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Konrad, PHK Polizeipräsidium Südhessen Polizeidirektion Groß-Gerau 1. Dienstgruppenleiter Telefon: 06142-696 595 Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: