Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Schwerer Verkehrsunfall

    Heppenheim (ots) - Heute ereignete sich gegen 14.40 Uhr auf der Landesstraße 3398, zwischen Heppenheim und Hüttenfeld, ein schwerer Verkehrsunfall.

    Eine 18-jährige Autofahrerin aus Lampertheim befuhr die Landesstraße, aus Richtung Heppenheim kommend. Kurz vor der "Schwarzer-Graben-Brücke" verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und stieß auf der Gegenfahrbahn frontal mit einem in Richtung Heppenheim fahrenden Pkw zusammen.

    Die 18-Jährige wurde in ihrem völlig zerstörten Pkw eingeklemmt und musste von den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren Lampertheim und Hüttenfeld unter Einsatz der Rettungsschere befreit werden. Zur Behandlung ihrer schweren Verletzungen wurde sie mit dem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen.

    Der 57-jährige Fahrer des entgegen kommenden Fahrzeugs, in dem sich auch seine 47-jährige Ehefrau und die gemeinsme 21-jährige Tochter befanden, konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Die Familie aus Ludwigshafen wurde schwer verletzt und musste in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden.

    Lebensgefahr besteht derzeit bei keinem der Verletzten. An beiden beteiliten Pkw entstand Totalschaden, der auf insgesamt 35.000 Euro geschätzt wird.

    Hinsichtlich der Unfallursache dauern die Ermittlungen an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße

1. Dienstgruppenleiter
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim

Telefon: 06252-706 333
E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: