Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt/Reinheim: Polizisten als "Erntehelfer"/Cannabis-Pflanzen im Garten und auf einem Maisfeld entdeckt

    Darmstadt/Reinheim (ots) - Beamte des Rauschgiftkommissariats in Darmstadt haben sich am Mittwoch (22.08.07) als "Erntehelfer" betätigt. Im Garten eines Darmstädter Anwesens wurden zwei Cannabispflanzen gefunden, die eine beachtliche Wuchshöhe von 250 bzw. 300 cm aufwiesen. Die unterarmdicken Pflanzen wurden von den Beamten "gefällt". Gegen die 53-jährige Gartenbesitzerin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des illegalen Anbaus von Betäubungsmitteln eingeleitet.

    Schon am vergangen Freitag (17.08.07) waren die Beamten in einer Feldgemarkung bei Reinheim (Darmstadt-Dieburg) nördlich der Landesstraße 3113 auf einem Maisfeld in Höhe einer Kläranlage auf eine kleine Cannabis-Plantage mit zehn Pflanzen gestoßen. Trotz frischer Düngung waren die Pflanzen auf eine im Vergleich zu den Darmstädter Pflanzen noch geringe Wuchshöhe von ca. 80 cm gekommen. Bislang unbekannte Täter hatten auf einer Fläche von ca. zwanzig Quadratmetern Maispflanzen herausgerissen und durch Cannabispflanzen ersetzt. Die Polizei entwurzelte nun ihrerseits die neue und illegale Anpflanzung. Wer Hinweise zu den "Hobby-Landwirten" geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium Südhessen unter der Telefonnummer 06151/9690 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: