Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Viernheim: Ermittlungen gegen Neonazis gehen weiter/Polizei bittet um weitere Zeugenhinweise

    Viernheim (ots) - Nachdem die Polizei am Samstagnachmittag in der Viernheimer Innenstadt gegen mehrere mutmaßliche Neonazis Platzverweise erteilt hatte (wir haben berichtet), gehen die Ermittlungen hinsichtlich verwirklichter Straftatbestände weiter.

    Der Polizei war es am Samstag Dank der Mitteilung mehrerer besorgter Bürger gelungen, eine möglicherweise in der Innenstadt von Viernheim geplante Versammlung von Neonazis zu verhindern. Kurz zuvor konnten im Rahmen polizeilicher Streifentätigkeiten in Heppenheim vier der acht später in Viernheim nochmals aufgefallenen Personen in einem Fahrzeug kontrolliert und ihre Personalien festgestellt werden. Hierbei handelte es sich um junge Männer aus Darmstadt, Bensheim, Bickenbach und Heppenheim. Vier der weiteren in der Viernheimer Innenstadt kontrollierten Personen sind ausschließlich Ortsansässige, die zu Fuß unterwegs waren.

    Ein in Viernheim wohnender Aktivist war am Samstag nicht aufgefallen, hatte aber am Sonntag in Ludwigshafen eine Eilversammlung der rechten Szene gegen "staatliche Willkür" verantwortlich organisiert. Hier hatten sich 43 Demonstranten versammelt.

    Im Rahmen der Ermittlungen bittet die Polizei um weitere sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung, die die Aktivitäten der Neonazis belegen (Tel. 06151/969-0).


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karlheinz Treusch
Telefon: 06151 - 969 2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: