Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mörfelden-Walldorf - Kriminalpolizei klärt Serie von PKW-Aufbrüchen

    Mörfelden-Walldorf (ots) - Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Groß-Gerau konnte am gestrigen Tag (15.08) einen erneuten Erfolg verbuchen. Sie klärte 15 PKW-Aufbrüche aus dem Jahr 2006 im Bereich Mörfelden-Walldorf und weitere Aufbrüche in Langen, Neu-Isenburg und Sprendlingen. Die Taten gehen alle auf das Konto eines Einzeltäters, dem dadurch allein im Bereich Mörfelden-Walldorf über 30 Straftaten nachgewiesen wurden.

    Wie bereits am Montag (13.08) berichtet, haben DNA-Spuren von 2 PKW Aufbrüchen in Walldorf im August 2006 zu dem 20-jährigen Neu-Isenburger geführt. In der gestrigen Vernehmung gab der amtsbekannte junge Mann, der im April diesen Jahres bereits 18 Aufbrüche gestanden hatte (siehe Pressemitteilung vom 05.04), weitere 15 Autoaufbrüche zu. Er gab an, die Autos im Jahr 2006 im Bereich Mörfelden-Walldorf aufgebrochen zu haben. Er gestand außerdem, für PKW-Aufbrüche in Langen, Neu-Isenburg und Sprendlingen verantwortlich zu sein.

    Bei den Aufbrüchen will er hauptsächlich Navigationsgeräte, Handys und Geldbörsen gestohlen haben. Das Diebesgut hat der Neu-Isenburger seinen Angaben zur Folge in Bares umgesetzt. Die Polizei ermittelt nun auch bezüglich der Taten in Langen, Neu-Isenburg und Sprendlingen weiter. Der 20-jährige wird sich für die Vielzahl an Straftaten vor Gericht verantworten müssen.

    Geschrieben: Jan-Peter Busch, 06151 / 969 2423


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: