Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Alte Staubsaugerbürsten für neue verkauft

Groß-Zimmern / Otzberg (ots) - Die Polizei warnt vor einem Mann, der in den letzten Tagen in Groß-Zimmern und Otzberg als angeblicher Staubsaugervertreter gebrauchte Ware als neue Geräte verkauft. Der Mann stellt sich als Vertreter vor und will Staubsauger verkaufen. Er tritt seriös auf, verwickelt die Leute in ein Gespräch. Sollte es mit dem Verkauf nicht klappen, bietet er Bürsten einer renommierten Firma für 168,- Euro an und überzeugt damit, dass der Normalpreis 320,- Euro sei. Angetan von dem angeblichen Schnäppchen kaufen die Kunden die Bürsten. Er bietet sogar an, die alten Bürsten mitzunehmen. Und dies hat auch seine besonderen Gründe. Einem der Geschädigten kam in Nachhinein dieses Gebaren sonderbar vor. Über ein Staubsauger-Center wurde anhand einer angebrachten Nummer festgestellt, dass die Bürste aus dem Jahr 2004 stammt und höchstwahrscheinlich gebraucht war. Der Geschädigte nahm Kontakt mit der Herstellerfirma auf. Dort ist der Mann, der sich als "Herr Daum" vorstellte, nicht bekannt. Es sei auch unüblich, Bürsten an der Haustür zu verkaufen. Diese werden den Kunden direkt übersandt. Die Vermutung liegt deshalb nahe, dass "Herr Daum" immer wieder die mitgenommenen alten Bürsten für neue verkauft. Inzwischen ermittelt die Polizei in Dieburg in zwei Fällen wegen Verdachts des Betruges. Es ist nicht auszuschließen, dass "Herr Daum", möglicherweise auch unter einem anderen Namen, die gebrauchten Bürsten an weitere Kunden verkauft hat. Die Polizei in Dieburg bittet mögliche Geschädigte um Kontaktaufnahme, aber auch Zeugen um Hinweise, die zur Identifizierung des angeblichen Staubsaugervertreters beitragen können. Telefon (06071) 96560. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Karl Kärchner Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337 Fax: 06151-969-2405 E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: