Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Streit endet mit Messerstichen

    Darmstadt (ots) - Am 3.8.07 gegen 18.00 Uhr eskalierte ein längerer Streit zwischen 2 Männern, wobei von einem ein Messer eingesetzt und sein Kontrahent erheblich verletzt wurde. Zunächst hatte der später als Täter ermittelte 24jährige aus Darmstadt gegenüber der eintreffenden Streife angegeben, von 2 Personen überfallen worden zu sein. Diese hätten auch auf seinen Freund, einen 56jährigen ebenfalls aus Darmstadt, eingestochen. In der Folgezeit machte er jedoch widersprüchliche Angaben über Täterbeschreibung und Tathergang. Daneben fiel den Beamten auf, dass er erheblich alkoholisiert war. Nach eingehender Befragung gab er letztlich dann doch zu, seinen Freund selbst mit einem sogenannten Butterflymesser verletzt zu haben. Dieser wurde in die Poliklinik eingeliefert und wird zur Zeit noch untersucht bzw. behandelt. Akute Lebensgefahr besteht jedoch offensichtlich nicht.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: