Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Gernsheim - Kanalroste entfernt -Polizei weist auf die Gefährlichkeit hin

Gernsheim (ots) - Die Polizei in Gernsheim weist aus gegebenem Anlass eindringlich auf die Gefährlichkeit hin, wenn Kanalroste entlang der Straßen entfernt werden und die Kanallöcher offen ohne Absperrung zurück bleiben. Hintergrund hierfür ist, dass es in den vergangenen Monaten vermehr zu solchen Taten in Gernsheim kam. Zuletzt haben am vergangenen Wochenende Beamte der Polizeistation Gernsheim am frühen Samstagmorgen im Rahmen ihrer Streife Unbekannte hatten 36 Kanalroste entlang der Mainzer Straße rausgehoben und weggeworden. Während die Beamten 20 Roste sofort wieder einsetzen konnten, war die Bergung von 12 weiteren nur unter großen Mühen möglich. Die Kanaldeckel waren über Zäune in angrenzende Grundstücke geworfen worden. Vier Kanaldeckel waren nicht auffindbar und die Kanallöcher mussten vom Bauhof abgesichert werden. Insbesondere für Fahrradfahrer stellen diese offenen Kanallöcher eine erhebliche Gefahr dar. Es handelt sich dabei keinesfalls um "Dumme Jungen Streiche", sondern vielmehr um den Straftatbestand "Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr", der unter Umständen einem Verbrechen gleichgesetzt wird. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Christine Klein Telefon: 06151 - 969 2411 o. 0172-109 1347 Fax: 06151 - 969 2405 E-Mail: christine.klein@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: