Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Auf frischer Tat: Zivilstreife nimmt Siebenundzwanzigjährigen bei Autoaufbruch am Nordbad fest

Darmstadt (ots) - Nach einem Autoaufbruch am Nordbad hat eine Zivilstreife der Polizei am späten Donnerstagabend einen 27-jährigen Pfungstädter auf frischer Tat festgenommen. Der Mann hatte gegen 21.15 Uhr auf dem Parkplatz mit einem Totschläger die Scheibe eines Peugeots eingeschlagen und aus dem Pkw eine Aktentasche gestohlen. Als der Mann die Fahnder bemerkte, flüchtete er, wurde aber nach wenigen Metern eingeholt und überwältigt. Der Siebenundzwanzigjährige hatte ein Damenfahrrad dabei, das vermutlich gestohlen wurde. In seinem Rucksack fanden die Polizisten das Teil eines Autoradios und einen VW Schlüssel. Die Erklärung des Beschuldigten, die Dinge am Messplatz gefunden zu haben, war wenig hilfreich. Bei der Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten einen weiteren Fahrzeugschlüssel, der bisher nicht zugeordnet werden konnte. Bei dem Siebenundzwanzigjährigen handelt es sich um einen durchaus polizeibekannten Mann. Erst vor wenigen Tagen hatte die Polizei den Mann nach einem versuchten Automatenaufbruch ermittelt. Wir hatten hierüber berichtet (Pressemitteilung vom 31.7.2007, 13.10 Uhr). Bei seiner Vernehmung räumte der Pfungstädter noch am Montag (30.7.) seine Tatbeteiligung ein. Er wird sich deshalb strafrechtlich zu verantworten haben. Jetzt kommt der Pkw-Aufbruch vom Donnerstag hinzu. Sein damaliger mutmaßlicher Mittäter, ein 43-jähriger Darmstädter, ist seitdem in Untersuchungshaft. Der Pfungstädter war in zwanzig Fällen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigungen und Sachbeschädigungen an Fahrzeugen auffällig. Ob und in welchem Umfang er für weitere aktuelle Straftaten noch in Betracht kommt, ist noch unklar. Die Ermittlungen dauern an. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Karl Kärchner Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337 Fax: 06151-969-2405 E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: