Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Freitod nach Verkehrsunfall mit Sachschaden

Pfungstadt (ots) - Tragisch endete in der Nacht zum Montag ein Verkehrsunfall, bei dem ausschließlich Sachschaden entstand. Ein 22-jähriger Pfungstädter, der nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei gegen 02.00 Uhr den Verkehrsunfall mit dem Opel Vectra seiner Mutter verursacht hatte und anschließend die Unfallstelle verließ, beging wenige Stunden später Freitod. Seine Leiche wurde gegen 06.00 Uhr an der Bahnlinie zwischen Darmstadt und Heidelberg, südlich von Pfungstadt, gefunden. Nach den bisherigen Ermittlungen hatte sich der junge Mann gegen 05.45 Uhr von einem Zug überrollen lassen. Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden oder einen Unfall liegen nicht vor. Das Motiv, sich das Leben zu nehmen, ist unklar. Die Angehörigen werden von der Notfallseelsorge betreut. Gegen 02.00 Uhr meldeten Zeugen einen Verkehrsunfall in der Bergstraße. Der Fahrer habe sein Licht ausgeschaltet und sei weitergefahren. Die Streife der Polizeistation Pfungstadt stellte fest, dass der bis dahin unbekannte Fahrer nach links von der Fahrbahn abkam, eine Hauswand, zwei Verkehrsschilder und zwei Mülltonnen beschädigte, anschließend weiter in Richtung Seeheim-Jugenheim gefahren war. Nicht weit vom Unfallort entfernt, stand der Pkw in einem Acker - von dem Fahrer weit und breit keine Spur. Es entstand ein Gesamtschaden von rund zehntausend Euro. Schnell konnte die Halterin ermittelt und in ihrer Wohnung erreicht werden. Sie teilte mit, dass ihr Sohn mit dem Auto unterwegs sei. Wo er sich aufhalte, wisse sie konkret nicht, nannte jedoch die Anschrift seiner Freundin. Dort war er allerdings auch nicht erschienen. Auch die Überprüfung einer weiteren Kontaktadresse war negativ. Hinweise darauf, dass der junge Mann suizidgefährdet sei, lagen der Polizei nicht vor. Auch seine Angehörigen und seine Freundin hatten offenbar nicht die leiseste Vermutung. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Karl Kärchner Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337 Fax: 06151-969-2405 E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: