Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Gewaltverbrechen schnell aufgeklärt
Fahnder nehmen zwei Tatverdächtige fest
Untersuchungshaft wegen Verdachts des Mordes
Erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Sonderkommission und Staatsanwaltschaft

    Darnstadt (ots) - Gemeinsame Presseerklärung Polizeipräsidium Südhessen / Staatsanwaltschaft Darmstadt

    ---------------------------------

    Nur wenige Tage nach dem Gewaltverbrechen an einem Achtunddreißigjährigen ist es der 15-köpfigen Sonderkommission des Polizeipräsidiums Südhessen in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Darmstadt gelungen, die Tat rasch aufzuklären. Fahnder nahmen am Freitagabend in Darmstadt zwei Männer (27 und 28 Jahre alt) fest, die inzwischen das Tötungsdelikt eingeräumt haben. Ein dritter Mann, der ebenfalls vorübergehend festgenommen war, ist wieder auf freiem Fuß. Der Tatverdacht gegen ihn konnte nicht erhärtet werden.

    Bei ihren Ermittlungen konzentrierten sich Polizei und Staatsanwaltschaft auf Personen aus dem Drogenmilieu. Dabei geriet der Achtundzwanzigjährige in das Visier der Fahnder. Der Mann wurde am Freitagabend, gegen 20.45 Uhr, mit seinen beiden Begleitern an einer Bushaltestelle im Haardtring, Ecke Bessunger Straße festgenommen.

    Bei dem Motiv dürfte es um Drogengeschäfte gegangen sein. Gegen beide Beschuldigte beantragte die Staatsanwaltschaft Haftbefehle wegen Verdachts des Mordes. Der Haftrichter folgte den Ersuchen und schickte am Samstag die Beschuldigten in Untersuchungshaft.

    Wie berichtet, war der Achtunddreißigjährige am Mittwoch tot in einem Darmstädter Hotel aufgefunden worden. Es wurde aufgrund der Spurenlage deutlich, dass der Mann einem Tötungsdelikt zum Opfer gefallen war. Diese Annahme wurde durch die Obduktion bestätigt. Der Tod dürfte einige Tage vor Auffinden der Leiche eingetreten sein.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: