Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Darmstädtger Polizei fasst zwei reisende Taschendiebinnen

Darmstadt (ots) - In einem Innenstadt-Kaufhaus haben sich am frühen Donnerstagnachmittag zwei Taschendiebinnen herumgetrieben und Ausschau nach Opfern gehalten. Die sollten weiblich und insbesondere betagt sein. Zivilfahndern des 1. Darmstädter Polizeireviers war das Pirschen der beiden Damen nicht entgangen, worauf die Beamten das Duo festnahmen, nachdem die Verdächtigen einen von einer gehbehinderten Seniorin geschulterten Rucksack geöffnet, aber dann letztlich doch nichts daraus entwendet hatten, weil die 77-Jährige ihre Geldbörse am Körper getragen hatte. Bei den festgenommenen 42 und 45 Jahre alten Frauen handelt es sich um "gute Bekannte" der Polizei. Sie waren aus Köln und Brühl ins Südhessische angereist und gehören vermutlich einer Bande an. Die Jüngere, eine Deutsche, ist bereits 22 Mal wegen Taschendiebstahls verurteilt worden. Ihre aus dem ehemaligen Jugoslawien stammende Komplizin ist ebenfalls schon mehrfach als Taschendiebin in Erscheinung getreten. Da weder Flucht- noch Verdunkelungsgefahr besteht und ein fester Wohnsitz nachgewiesen werden konnte, kamen beide Frauen am Freitag wieder auf freien Fuß. Sie sehen jetzt einem weiteren Strafprozess entgegen. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Peter Rauwolf Telefon: 06151-969 2413 o. 0173-659 6654 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: