Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Klauender Junge nach versuchtem Wohnhauseinbruch von Polizeistreife rasch ergriffen

    Bürstadt-Riedrode (ots) - Ein hinreichend als Wohnungseinbrecher Amts bekannter Junge ist am Mittwochvormittag um wenige Minuten nach zehn Uhr von einer Streife der Polizeistation Lampertheim-Viernheim im Bürstädter Ortsteil Riedrode ergriffen worden. Der Bub, der offenbar von Erwachsenen gezielt zur Begehung von Straftaten animiert wird und angibt, erst 13 Jahre alt zu sein, hatte in der Vogelsbergstraße  mit drei Steinen die Scheibe der Terrassentür eines Einfamilienhauses zertrümmert und war dabei von einem Zeugen beobachtet worden. Der verständigte umgehend die Polizei, die rasch mit einer Streife zur Stelle war und die den Flüchtigen bereits Minuten später fasste. Vorsorglich war auch der Polizeihubschrauber nach Riedrode beordert worden, der dann aber gleich wieder abdrehen konnte. Die weiteren Ermittlungen in dem Fall übernahm die Heppenheimer Regionale Kriminalinspektion. Die Beamten haben mittlerweile ein medizinisches Altersgutachten in Auftrag gegeben. Die Ärzte sollen feststellen, wie alt der Junge tatsächlich ist. Ist er schon 14, soll gegen ihn Haftbefehl beantragt werden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Rauwolf
Telefon: 06151-969 2413 o. 0173-659 6654
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: