Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Polizeieinsätze beim 57. Darmstädter Heinerfest

    Darmstadt (ots) - Seit Donnerstagabend bis zum heutigen Sonntagmorgen hatte das 1. Polizeirevier im Darmstädter Schloss und die zur Unterstützung eingerichtete Heinerfestwache am Karolinenplatz mehrere Polizeieinsätze.

    Insgesamt wurde die Polizei zu -3- infolge von Alkoholkonsum hilflosen Männern gerufen, die ihren Rausch anschließend in einer Ausnüchterungszelle ausschlafen konnten.

    -8- Schlägereien beendete die herbeigerufene Polizei vorzeitig; zwei der Auseinandersetzungen wurden von den Kontrahenten mit Bierkrügen in einem Festzelt ausgetragen. Von diesen Beteiligten wurden die Personalien festgestellt und Anzeige erstattet.

    Darüber hinaus ereigneten sich mehrere kleinere Streitigkeiten, Beleidigungen und Sachbeschädigungen, die ein polizeiliches Einschreiten erforderlich machten.

    -2- verloren gegangene Kinder konnten von der Polizei wieder in die Obhut der Eltern übergegeben werden.

    Am Freitagabend wurden aus dem Rucksack einer jungen Frau das Portemonnaie mit 25,- EUR und dem Personalausweis entwendet. Kurz vor der Tat standen im dichten Gedränge zwei Frauen hinter ihr, die vermutlich den Diebstahl ausgeführt haben. Beide verschwanden im Getümmel der Festbesucher. An Beschreibung ist lediglich bekannt, dass beide Frauen dunkelhaarig waren, eine ältere, die andere jünger.

    Ebenfalls am Freitagabend erkannte eine Polizeistreife einen 39jährigen mit Haftbefehl gesuchten Darmstädter unter den Festbesuchern und nahmen diesen fest. Sein hierbei anwesender 18jähriger Sohn rastete durch die Tatsache der Festnahme seines Vaters so aus, dass er auf umstehende Gäste einschlug und hierbei vier junge Männer verletzte. Die Polizei nahm daraufhin auch den Sohn fest. Strafanzeige erfolgte!

    Am frühen Sonntagmorgen, gg. 03.00 h, wurde ein stark alkoholisierter Mann im Bereich Dieburger Straße / Einmündung Heinheimer Straße von fünf Männern ausgeraubt. Die Täter schlugen mit einer leeren Bierflasche auf ihr Opfer ein und raubten sein Handy und Bargeld in unbekannter Höhe. Bei den Straßenräubern soll es sich um Ausländer gehandelt haben. Eine Fahndung nach den Tätern verlief bislang erfolglos. Die Polizei sucht Zeugen des Überfalles. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Südhessen in Darmstadt, Tel.: 06151-969-3030.

    Lieser, EKHK


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: