Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Nachtrag zu Brandmeldung

    Darmstadt (ots) - Der Brand war von der Bewohnerin eines Nachbarhauses festgestellt und gegen 03.40 Uhr gemeldet worden.

    Bei der lebensgefährlich verletzten Person handelt es sich um die 49 Jahre alte Bewohnerin der Dachgeschosswohnung, sie erlitt erhebliche Brandverletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik verlegt.

    Ihr 63-jähriger Mitbewohner, der sich in einem anderen Zimmer aufgehalten hatte, wurde durch das Einatmen des Rauches lediglich leicht verletzt.

    Vom Brand war lediglich ein Raum der Drei-Zimmer-Wohnung betroffen. Dieses Zimmer, in dem sich die 49 Jahre alte Frau befunden hatte, brannte allerdings aus. Das Feuer war offenbar im Bereich des Bettes entstanden, über die genaue Brandursache können derzeit keine Angaben gemacht werden.

    Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 50.000 Euro.

    Die anderen neun Hausbewohner mussten zunächst evakuiert werden, konnten aber nach Abschluss der Löscharbeiten inzwischen bereits in ihre Wohnungen zurückkehren.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: