Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Heppenheim:Gabriele Rettig übernimmt Spitzenamt: Die 45-jährige Hauptkommissarin leitet künftig die Heppenheimer Polizeistation.

POL-DA: Heppenheim:Gabriele Rettig übernimmt Spitzenamt: Die 45-jährige Hauptkommissarin leitet künftig die Heppenheimer Polizeistation.
Gabriele Rettig
Heppenheim (ots) - Die 45-jährige Polizeihauptkommissarin Gabriele Rettig übernahm am Dienstag die Leitung der Polizeistation Heppenheim. Sie ist Nachfolgerin von Ewald Folz, der jüngst in den wohlverdienten Ruhestand gegangen ist. Die Amtseinführung nahm Südhessens Polizeipräsident Gosbert Dölger vor - in feierlichem Rahmen in den Räumen der Bergsträßer Polizeidirektion und im Beisein von Kreisbeigeordnetem Gottlieb Ohl, der Heppenheimer und Lorscher Bürgermeister Gerhard Herbert und Klaus Jäger, der Einhausener Ersten Beigeordneten Karin Gärtner und seines Führungsteams, der Frauenbeauftragten und des Personalrats. In die Reihen der Polizei Hessen eingetreten ist die neue Chefin im Jahr 1981 nach ihrem Abitur am Heppenheimer Starkenburg-Gymnasium. An der Polizeischule in Wiesbaden absolvierte sie seinerzeit den ersten Lehrgang für Schutzpolizistinnen. Frauen im Polizeidienst waren damals ein absolutes Novum. Ihre ersten Sporen verdiente sich Gabriele Rettig im Streifendienst der Pfungstädter Polizei. Von 1989 bis 1991 folgte ein Studium an der Verwaltungsfachhochschule - zusammen mit drei weiteren Kolleginnen, die in Hessen wiederum die ersten Frauen eines solchen Studienganges waren. Mit dem Diplom in der Tasche übernahm Gabriele Rettig 1991 die Leitung einer Dienstgruppe beim 1. Polizeirevier in Darmstadt. Seit 2003 ist sie Polizeiführerin vom Dienst des Präsidiums Südhessen. Bereits seit 12 Jahren gehört die Hauptkommissarin einer im gesamten Hessenland zuständigen Sondereinheit an, die bei Großeinsätzen taktische Kommunikation betreibt. So konnten bei der Fußballweltmeisterschaft im vergangenen Jahr Hunderttausende ihre Stimme in Frankfurt bei Lautsprecherdurchsagen hören. Gabriele Rettig wohnt im nordbadischen Hemsbach, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Privat engagiert sie sich ehrenamtlich in der Seniorenarbeit in Mannheim. Auch gehört sie dem Vorstand der Freundschaftsvereinigung Kurpfalz-Togo an, die sich Entwicklungsarbeit und -hilfe in dem westafrikanischen Staat auf die Fahnen geschrieben hat. Interner Hinweis für die Medien: Dieser Meldung liegt ein aktuelles Foto von Frau Rettig bei. Sie können es im Internet unter www.polizeipresse.de, Suchfeldeingabe: Südhessen, unter obigem Pressebericht des Polizeipräsidiums Südhessen aufrufen und herunterladen. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Peter Rauwolf Telefon: 06151-969 2413 o. 0173-659 6654 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: