Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Einbrüche quer durch den Landkreis

    Landkreis Darmstadt-Dieburg (ots) - Mit Autoaufbrüchen in Erzhausen und Gräfenhausen sowie einem Einbruch in Dieburg und einem versuchten Einbruch in Griesheim müssen sich seit Montag das Dritte Polizeirevier in Arheilgen und die Polizeistation Dieburg befassen.

    In der Nacht zum Montag brachen Unbekannte in Erzhausen fünf Fahrzeuge auf und stahlen vier Navigationssysteme, ein Handy, Brillen, Zigaretten und zwei CD. Dabei brachen  sie Schlösser auf und schlugen Scheiben ein. Die betroffenen Fahrzeuge: Daimler 220 CDI und E 320 sowie ein VW T4 Multivan. Die Tatorte ziehen sich durch die Wingert-, Friedrich-Ebert-, Langener Straße, Dieburger Weg und "In den Weingärten". Die Tatzeit liegt zwischen 02.00 Uhr und 07.00 Uhr.

    Zwölf Kompletträder haben in der Nacht zum Montag Unbekannte aus einer Gemeinschaftsgarage "Am Ohlenbach / Westring" gestohlen. Die Täter hatten sich Zutritt verschafft und von innen ein Rolltor geöffnet. Damit konnte das Fahrzeug der Diebe unmittelbar an den Tatort fahren. Die Unbekannten schlugen an zwei Fahrzeugen die Heckscheiben ein, um an den Wagenheber zu kommen. Damit hoben sie die Fahrzeuge und schraubten die Räder ab. Zwölf Radmuttern blieben zurück. Die Tatzeit: Sonntagabend, 20.00 Uhr bis Montagfrüh, 05.30 Uhr.

    In Erzhausen und Gräfenhausen konnten die Täter mit ihrer Beute unerkannt entkommen. Die Polizei in Arheilgen bittet um Hinweise. Telefon (06151) 969 3810.

    Bekleidungsartikel im Wert von 870 Euro haben Unbekannte aus einem Geschäft in der Dieburger Lagerstraße gestohlen. Mit Hilfe eines Gartenstuhls stiegen die Täter in den Lagerraum und rissen dort die Preisschilder ab. Ihre Beute packten sie in blaue Müllsäcke und verließen durch eine Fluchttür den Tatort. Die Tatzeit liegt bereits in der Nacht zum vergangenen Samstag. Hinweise zu diesem Einbruch werden an die Polizeistation Dieburg erbeten. Telefon (06071) 96560.

    Pech hatten Einbrecher in Griesheim. Eine Stahlstrebe hinderte sie daran, ihren Plan zu Ende zu bringen. An dem Verkaufszelt eines Einkaufsmarktes in der Flughafenstraße stellten sie Holzpaletten und schnitten in einer Höhe von 2.50 Meter eine 60 mal 60 Zentimeter großes Loch in die Plane, um dort einzusteigen. Genau dahinter war die Stahlstrebe, die ein Weiterkommen unmöglich machte. Offensichtlich verspürten die Täter keine weiteren Ambitionen und beendeten ihr Vorhaben. Der Schaden wurde am Montagfrüh, 07.45 Uhr festgestellt. Die Tatzeit reicht bis Samstagabend zurück. Hinweise werden an die Polizeistation Griesheim erbeten. Telefon (06155) 83850.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: