Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Zwei Fälle von Straßenraub

    Darmstadt (ots) - Gegen 23.25 Uhr entrissen drei Jugendliche der 45-jährigen GS aus Griesheim, die in der Kirschenallee an der Bushaltestelle wartete, mit Gewalt deren Handtasche, in der sich Handy, Schlüssel und andere persönliche Gegenstände befanden. Anschließend liefen die Täter schnellen Schrittes in Richtung Güterbahnhof davon.

    Die jungen Männer seien ca. 16 Jahre alt gewesen, zwei von ihnen ca. 1,65 m groß und mit grauen Kapuzenpullis bekleidet, deren Kapuzen sie bis ins Gesicht gezogen hätten. Der dritte war ca. 1,70 m groß, hatte kurze blonde Haare und war mit weißem Shirt und schwarzer Hose bekleidet.

    Ein weiterer Fall ereignete sich gegen 01.55 Uhr in Eberstadt an der Einmündung Pestalozzistraße / Gabelsberger Straße.

    Ein 61-jähriger Eberstädter war auf dem Heimweg im Bereich Heidelberger Landstraße/Pfungstädter Straße von einer jungen Frau um Begleitung gebeten worden, da sie zuvor von mehreren jungen Männern, die dort auf einer Bank saßen, belästigt worden sei.

    Der hilfsbereite Mann willigte ein und man ging ein Stück gemeinsam. Als sich der Mann schließlich verabschieden wollte, wurde er plötzlich von einem Mann von hinten umklammert und von einem weiteren aufgefordert seinen Geldbeutel herauszugeben, sonst werde er abgestochen. Er händigte seine Brieftasche mit entsprechenden Karten und Personalpapieren aus, woraufhin die drei jungen Männer zusammen mit der vermeintlich Hilfe suchenden Frau das Weite suchten.

    Die Mittäterin war ca. 18-19 Jahre alt, ca.1,70 m groß und schlank und dunkelhäutig, sie hatte schulterlange, dunkle Rastalocken und war mit einem roten Top bekleidet. Bei den männlichen Tätern handelte es sich ofensichtlich um diejenigen, die der Geschädigte zuvor schon hatte auf der Bank sitzen sehen; er konnte sie sie nur vage beschreiben. Sie seien 18 bis 20 Jahre alt, schlank und etwa 1,80 m groß und mit Jeans und T-shirts bekleidet gewesen.

    Hinweise werden ans Polizeipräsidium Südhessen unter

    der Tel.-Nr. 06151 / 969 - 0  erbeten.

    Hans-Günter Dolle, PHK/PvD


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: