Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: A 67/Groß-Gerau: Kilometerlange Staus nach Unfall / Bundeswehr-Lkw mit Anhänger kippte um / Schwierige Bergung eines Panzers

A 67/Groß-Gerau (ots) - Am Donnerstagmorgen (21.06.07) kam es nach einem Verkehrsunfall auf der A 67 (Mainz-Darmstadt) in Höhe der Anschlussstelle Groß-Gerau aufgrund schwieriger Bergungsmaßnahmen zu kilometerlangen Staus sowohl in Richtung Süden (Darmstadt), als auch in Richtung Norden (Mainz). Die Autobahn musste teilweise voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde über bzw. an der Anschlussstelle Groß-Gerau abgeleitet. Seit 12.13 Uhr sind die beiden Fahrspuren in Richtung Darmstadt wieder für den Verkehr freigegeben. Die Sperrung in Richtung Mainz dauert noch an (Stand 13.50 Uhr). Ein Lkw mit Anhänger einer Bundeswehreinheit war gegen 07.30 Uhr auf dem Weg in Richtung Darmstadt kurz vor einer Baustelle auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geraten, nachdem der 26-jährige Fahrer den Lkw verkehrsbedingt abgebremst hatte. Der Anhänger, auf dem ein 12 Tonnen schwerer Panzer geladen war, prallte in die rechte Schutzplanke, der Lkw durchbrach anschließend die Mittelleitplanke. Lkw und Anhänger kamen auf der Seite zum Liegen. Ein 24-jähriger Mitfahrer wurde leicht verletzt. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von ca. 65.000,- EUR. Bei dem Unfall traten ca. 300 Liter Treibstoff aus. Die Untere Wasserbehörde des Kreises Groß-Gerau hat die Reinigung durch die Feuerwehr veranlasst. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: