Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rüsselsheim: Handtaschenräuber in Untersuchunghaft

    Rüsselsheim (ots) - Die Rüsselsheimer Regionale Kriminalinspektion hat jetzt den am  Abend des 1. Mai am Bahnhof verübten Handtaschenraub aufklären können. Opfer der Täter war damals eine Fußgängerin gewesen. Dringend verdächtig und geständig sind drei 18, 19 und 22 Jahre alte Burschen aus Rüsselsheim, die den Strafverfolgungsbehörden zum Teil bereits hinreichend bekannt sind. Gegen den 18-Jährigen ordnete der Ermittlungsrichter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt Untersuchungshaft an, wobei ein wegen einer räuberischen Erpressung in einer S-Bahn zunächst gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt gewesener  Haftbefehl zum Wirken kam. Der junge Mann sieht jetzt in der Wiesbadener Justizvollzugsanstalt seinem Prozess entgegen, seine Kumpane kamen wieder auf freien Fuß.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Rauwolf
Telefon: 06151-969 2413 o. 0173-659 6654
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: