Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Festnahmen in der Innenstadt/31-Jähriger mit Haftbefehl gesucht/25-Jähriger wollte mit gefälschten Überweisungsträgern sein Konto bereichern

Darmstadt (ots) - Zivilfahnder der Polizei haben am Donnerstagnachmittag (14.06.07) in der Innenstadt zwei Männer im Alter von 31 und 25 Jahren festgenommen. Ein 31-Jähriger mehrfach polizeibekannte Mann war von den Beamten an einer Straßenbahnhaltestelle am Luisenplatz erkannt und festgenommen worden. Gegen ihn lag ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Darmstadt wegen Diebstahl vor. Außerdem kamen bei der Durchsuchung seines Rucksacks vier noch verschlossene Tequila-Flaschen zu Tage. Einen Eigentumsnachweis konnte der 31-Jährige nicht erbringen. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des Diebstahls. Er wird in den nächsten drei Monaten auch keine Gelegenheit haben, die Flaschen zu öffnen. Unmittelbar nach seiner Festnahme wurde er in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Ebenfalls festgenommen wurde ein aus Äthiopien stammender 25-jähriger Mann wegen des Verdachts der Urkundenfälschung und des versuchten Betruges in mindestens sechs Fällen. Er hatte bei einem Geldinstitut am Luisenplatz versucht, Geld von seinem Konto abzuheben, das in den Tagen zuvor mit gefälschten Überweisungsträgern über insgesamt 7.000,- EUR "angereichert" werden sollte. Der mehrfach u.a wegen Betrug polizeibekannte Mann war erst am Mittwoch (13.06.07) aus der Haft entlassen worden. Die Ermittlungen dauern an. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: