Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Viernheim: Schnelle Festnahme: Haut und Haare wurden Einbrecher zum Verhängnis

    Viernheim (ots) - Ein Stück behaarte Haut brachte die Polizei in der Nacht zum Mittwoch in Viernheim auf die richtige Fährte bei der Fahndung nach einem Einbrecher, der gegen 3 Uhr 25 in der Mannheimer Straße das Schaufenster eines Verbrauchermarktes zertrümmert , dann aber sogleich  Fersengeld gezahlt hatte, als die Alarmanlage ertönte. Bei seinem Treiben hatte sich der erfolglose Langfinger verletzt, worauf das am Tatort gesicherte besagte Hautstück zweifelsfrei hinwies. Wie sich alsbald zeigen sollte, hatte der Einbrecher  das Viernheimer Krankenhaus aufgesucht, um sich verarzten zu lassen. Eine Streife der Polizeistation Lampertheim-Viernheim  nahm den Mann darauf noch im Ambulanzraum fest. Bei dem Beschuldigten, der sogleich ein umfassendes Geständnis ablegte,  handelt es sich um einen 21-jährigen aus Viernheim, der der Polizei bereits aus über 30 Fällen bekannt ist, unter anderem auch wegen schweren Diebstahls. Da er einen festen Wohnsitz hat, kam  der Mann nach seiner Vernehmung und einer erkennungsdienstlichen Behandlung wieder auf freien Fuß und sieht jetzt  einem weiteren Strafprozess entgegen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Rauwolf
Telefon: 06151-969 2413 o. 0173-659 6654
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: