Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: Neumünster Vorsicht bei unseriösen Annoncen

Neumünster (ots) - 161202-2-pdnms Vorsicht bei unseriösen Annoncen

Neumünster. Die Kripo Neumünster warnt vor unseriösen Machenschaften im Zusammenhang mit Zeitungsannoncen. Darin wird Interesse an alten Möbeln, Nähmaschinen, Puppen usw. formuliert. Über eine beigefügte Handynummer können Verkaufswillige Kontakt aufnehmen. Am 28.11.16 wurde ein Ehepaar (65, 69) in Neumünster auf so ein Inserat aufmerksam und rief die Nummer an. Es erschienen zwei seriös wirkende Herren (etwa 20 und 40 Jahre alt) in der Wohnung. Schnell lenkten die Herren das Gespräch auf Goldschmuck und diesbezügliches Kaufinteresse. Bei der Echtheitsprüfung durch die Unbekannten wurde festgestellt, dass es sich angeblich um keinen echten Goldschmuck handele. Man einigte sich auf den Kauf von Sammelpuppen, eines Gemäldes und eines Röhrenfernsehers. Ein durchaus angemessener Preis wurde ausgehandelt. Nun gab das Duo an, erst Bargeld holen zu müssen und verließ die Wohnung. Als die Unbekannten nicht zurückkehrten, wurde das Paar skeptisch und stellte nun das Fehlen des Goldschmucks fest. Beschreibung: Der ältere Mann wird als korpulent beschrieben. Er hatte dunkle Haare, einen dunklen Teint und eine auffällige Zahnlücke zwischen den Schneidezähnen. Der Jüngere hatte ebenfalls dunkle Haare und einen dunklen Teint, aber eine schlanke Statur. Beide sprachen akzentfrei Deutsch und traten verbindlich auf. Die Kripo geht davon aus, dass es weitere Geschädigte gibt, die einen ähnlichen Vorfall bislang nicht anzeigten. Diese und Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 9450 an die Polizei Neumünster zu wenden. In dem Zusammenhang rät die Polizei zu gesundem Misstrauen. Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung. Vereinbaren Sie gegebenenfalls einen Treffpunkt oder holen Sie sich Unterstützung von einer Person Ihres Vertrauens. Weitere Tipps für Ihre Sicherheit finden Sie im Internet unter www.polizei-beratung.de.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222
Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster

Das könnte Sie auch interessieren: