Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: BAB A7
NMS-Süd - Fünf Verletzte nach Auffahrunfall

BAB A7 / NMS-Süd (ots) - 160729-1-pdnms Fünf Verletzte nach Auffahrunfall

BAB A7 / NMS-Süd. Bei einem Auffahrunfall auf der A7 (Fahrtrichtung Norden) kurz hinter der Anschlussstelle NMS-Süd wurden heute Nachmittag (29.07.16, 14.20 Uhr) alle fünf Insassen verletzt. Der Fahrer (21) eines VW T5 war wegen zu geringen Abstandes auf einen vorausfahrenden Renault Kangoo aufgefahren. Im T5 wurde der Beifahrer (17) ebenso verletzt wie die Insassen des Renault (Fahrer 40, Mitfahrer 39 und 41). Vier Rettungsfahrzeuge waren eingesetzt. Die Verletzten wurden in Krankenhäuser nach Neumünster und Kiel gebracht. Über die Schwere der Verletzungen können noch keine Angaben gemacht werden. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf rund 15000 Euro geschätzt. Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbei geführt. Um 15.35 Uhr war die Stelle geräumt.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster

Das könnte Sie auch interessieren: