Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: 160721-3-pdnms Küchenbrand

Neumünster (ots) - 160721-3-pdnms Küchenbrand

Neumünster / Zu einem Küchenbrand wurden Feuerwehr und Polizei am 21.07.2016, gegen 12.50 Uhr in die Brachenfelder Straße, in Neumünster gerufen. Hier war es in einem Mehrfamilienhaus, in der Küche einer Wohnung, im 2. Obergeschoss zu einem Feuer gekommen. In der Wohnung hielt sich zu diesem Zeitpunkt die 26-jährige Mutter mit drei Kleinkindern (2-5 Jahre alt) auf. Das Haus wurde evakuiert. Die Mutter sowie eines der Kinder und eine weitere Bewohnerin des Hauses mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Friedrich-Ebert- Krankenhaus Neumünster eingeliefert werden. Das Feuer war durch die Berufsfeuerwehr Neumünster schnell unter Kontrolle gebracht und abgelöscht. Die Wohnung ist allerdings zunächst nicht mehr bewohnbar. Alle anderen Hausbewohner konnten nach entsprechender Lüftung wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Kriminalpolizei Neumünster hat die Ermittlungen übernommen. Zur Brandursache und zur Schadenshöhe können zurzeit noch keine gesicherten Angaben gemacht werden.

Rainer Wetzel

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster

Das könnte Sie auch interessieren: