Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: 160708-2-pdnms 14 leicht Verletzte nach Brand in Mehrfamilienhaus

Neumünster (ots) - 160708-2-pdnms 14 leicht Verletzte nach Brand in Mehrfamilienhaus

Neumünster / Am frühen Morgen des 08.07.2016, gegen 00.16 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei in die Wasbeker Straße 43 gerufen, da dort Rauchentwicklung im Haus wahrgenommen worden war. Am Einsatzort stellten die Einsatzkräfte tatsächlich erhebliche Rauchentwicklung im Haus fest. Die 18 im Haus aufhältigen Personen, darunter auch Kinder, hatten sich bereits auf ein Flachdach in Sicherheit begeben und wurden von der Berufsfeuerwehr Neumünster mittels einer Leiter vom Dach geholt. 14 von ihnen wurde mit Rettungswagen vorsichtshalber zur ambulanten Behandlung wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Friedrich-Ebert-Krankenhaus gebracht. Nach einer knappen halben Stunde hatte die Berufsfeuerwehr den Brand vollständig gelöscht. Offenbar war im Keller Müll in Brand geraten. Die Kriminalpolizei Neumünster hat die Bearbeitung übernommen. Der Brandort wurde beschlagnahmt Das Haus ist zurzeit nicht mehr bewohnbar. Alle Bewohner wurden anderweitig untergebracht. Gesicherte Angaben zur Brandursache und zur Schadenshöhe können zurzeit noch nicht gemacht werden. Die Kripo bittet mögliche Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Brand gemacht haben, sich unter der Tel.-Nr.: 04321 9450 zu melden.

Rainer Wetzel

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster

Das könnte Sie auch interessieren: