Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: Neumunster - Gestohlener Elektrorollstuhl aufgefunden

Neumünster (ots) - 160708-3-pdnms Gestohlener Elektrorollstuhl aufgefunden

Neumünster. Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen. Mit dieser Überzeugung schoben Donnerstagvormittag (07.07.16) Beamte des 2. Polizeireviers einen schweren und wegen der leeren Batterie wenig mobilen Elektrorollstuhl von der Beethovenstraße in die Roonstraße. Dort wartete nämlich die 35-jährige gehbehinderte Besitzerin. Der Rollstuhl war in der Nacht zum Sonntag (Nacht zum 03.07.16) vom Hinterhof in der Roonstraße 20 gestohlen und Donnerstagfrüh auf dem Jugendspielplatz Höhe Minigolfbahn aufgefunden worden. Zwecks Sicherstellung sollte der Rollstuhl zunächst zur Wache in die Beethovenstraße gebracht werden. Da er aber nicht verladen werden konnte, begaben sich die Beamten schiebend in Richtung Dienststelle. Das beobachtete der Fahrer eines SWN-Linienbusses. Er stoppte kurzerhand, lud den Rollstuhl in den Bus ein und vor der Tür der Polizeidienststelle wieder aus. Vielen Dank. Mittlerweile hat die dankbare 35-Jährige den Rollstuhl wieder. Die Polizei ermittelt unterdessen wegen Diebstahls und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 9450.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster

Das könnte Sie auch interessieren: