Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: BAB A7
Brokenlande
Kreis SE - Vollsperrung - Folgemeldung 2

BAB A7 Brokenlande / Kreis SE (ots) - 160701-6-pdnms Vollsperrung der A7 - Folgemeldung 2

BAB A7 / Brokenlande / Kreis SE. Die Autobahn 7 ist in Höhe der Raststätte Brokenlande noch immer voll gesperrt. Dort dauern die Aufräumarbeiten nach dem Unfall mit dem Sattelzug an. Der Tankauflieger ist mittlerweile leergepumpt und aufgerichtet, so dass der Lastzug auf das Gelände der Raststätte gezogen werden kann. Im Anschluss daran müssen die Fahrbahnen für den fließenden Verkehr hergerichtet werden. Nach dem aktuellen Planungsstand ist mit einer Freigabe der Autobahn möglicherweise zwischen 17 Uhr und 18 Uhr zu rechnen. Unterdessen kommt es auf der Autobahn weiter zu Verkehrsbeeinträchtigungen. In Fahrtrichtung Süden staut sich der Verkehr ab dem Kreuz Bordesholm, in Richtung Norden schon kurz vor Bad Bramstedt. Der Verkehr in der Innenstadt Neumünsters kam zeitweise zum Erliegen, da sich Autofahrer selbst eine Umleitungsstrecke suchten. Diese Umleitung ist noch immer eingerichtet zwischen den Anschlussstellen Großenaspe und NMS-Süd und umgekehrt.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster

Das könnte Sie auch interessieren: