Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: 160621-1-pdnms Handy-Kontrolltag

Neumünster / Rendsburg / Eckernförde (ots) - 160621-1-pdnms Handy-Kontrolltag

Neumünster / Rendsburg / Eckernförde / Am 15.06.2016 zwischen 06.00 Uhr und 23.00 Uhr wurde im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Neumünster ein Handy-Kontrolltag durchgeführt. 60 Beamte aller Polizeireviere und Zentralstationen sowie des Verkehrsüberwachungsdienstes waren an der Aktion beteiligt. An den unterschiedlichen Standorten wurden sowohl Standkontrollen als auch mobile Kontrollen mit Funkstreifenwagen und mit Zivilfahrzeugen durchgeführt. Vor dem Hintergrund der Unfallauswertung und der Annahme, dass zunehmend Unfallursache Ablenkung durch Handynutzung während der Fahrt sein dürfte, war diese Ordnungswidrigkeit Kontrollschwerpunkt. Allein diesbezüglich wurden 108Verstöße festgestellt, die mit einer Ordnungswidrigkeitsanzeige (60 Euro 1 Punkt) belegt wurden. In 75 Fällen waren Verkehrsteilnehmer nicht angeschnallt, so dass hier entsprechende Verwarnungen ausgestellt wurden (30 EUR). Daneben wurden nochmals 46 Maßnahmen wegen unterschiedlicher Verstöße (Alkohol und Drogeneinfluss, Mängel an Fahrzeugen, Geschwindigkeit) eingeleitet. Das Ergebnis der Kontrollen bestärkt die Polizeidirektion Neumünster dieses verkehrswidrige Verhalten auch zukünftig als Schwerpunkt im Auge zu behalten. Weitere Kontrollen werden folgen. In diesem Zusammenhang weist die Polizei erneut auf die Gefährlichkeit der Ablenkung durch Nutzung von Mobilgeräten während der Fahrt hin. Allein bei Tempo 50 beträgt die gefahrene Stecke in zwei Sekunden, die man abgelenkt ist, 30 Meter. Diese 30 m können als Reaktions- und Bremsweg fehlen und von entscheidender Bedeutung sein, ob es zu einem folgenschweren Unfall kommt.

Rainer Wetzel

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster

Das könnte Sie auch interessieren: