Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: 160129-1-pdnms Staatsanwaltschaft Kiel und Versicherung loben Belohnungen aus

Neumünster (ots) - 160129-1-pdnms Staatsanwaltschaft Kiel und Versicherung loben Belohnungen aus

Neumünster / In der Nacht des 27.12.2015 kam es in Neumünster, Wasbeker Str. 222, zu einem folgenschweren Brand eines Einfamilienhauses. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, da aufmerksame Nachbarn rechtzeitig die Feuerwehr alarmiert hatten. Trotz des schnellen und zielgerichteten Eingreifens der Berufsfeuerwehr Neumünster konnte ein erheblicher Sach- und Gebäudeschaden an dem betroffenen Haus und an benachbarten Häusern nicht verhindert werden. Es muss von einer Gesamtschadenshöhe im sechsstelligen Bereich ausgegangen werden. Nach ersten intensiven Ermittlungen, bei denen auch mehrere Sachver-ständige zur Unterstützung hinzugezogen wurden, geht die Kriminalpolizei Neumünster mittlerweile von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus Aus diesem Grund setzen die zuständige Staatsanwaltschaft in Kiel eine Belohnung i.H.v EUR 5.000,- Euro, sowie der Gebäudeversicherer eine Belohnung i.H.v. EUR 10.000,- Euro für Hinweise aus, die zur Ergreifung und rechtskräftiger Verurteilung des Täters bzw. der Täter führen. Die Kriminalpolizei schließt nicht aus, dass z. B. auch Verkehrsteilnehmer aus dem Kreis Rendsburg Eckernförde bei der Durchfahrt Richtung Wasbek in der Brandnacht wichtige Beobachtungen gemacht haben könnten und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Tel.-Nr.: 04321/945-0.

Rainer Wetzel

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster

Das könnte Sie auch interessieren: