POL-NMS: 150611-3-pdnms Kripo bittet um Hinweise nach Raub

Rendsburg (ots) - 150611-3-pdnms Kripo bittet um Hinweise nach Raub

Rendsburg / Am Abend des 10.06.2015, gegen 19.15 Uhr wurde eine 26-jährige Rendsburgerin Opfer eines Raubes. Die Frau war mit ihrem Rad auf dem Heimweg als sie in der Straße Wilhelmstal, in Höhe des Fußgängertunnels von einem Mann angesprochen wurde, der zuvor aus einem Pkw gestiegen war. Er beleidigte sie und forderte Geld und Handy. Als die Frau vorgab, weder Geld noch Wertsachen dabei zu haben und weiterfahren wollte, stieß er sie vom Rad. Die Frau stürzte zu Boden und der Inhalt ihres Fahrradkorbes fiel auf den Gehweg. Darunter auch ihr Mobiltelefon und ihre Geldbörse. Der Mann nahm nun das Bargeld aus der Geldbörse und das Mobiltelefon an sich und stieg wieder in den Pkw (vermutlich ein silberfarbener Kombi mit RD -Kennzeichen). Der Pkw fuhr dann in unbekannte Richtung fort. Der Räuber konnte wie folgt beschrieben werden: südländisches Aussehen, etwa 1,75 m groß dünne Statur, kurze schwarze Haare, Bartträger, schwarzes Hemd, trug mehrere Armketten. Die Person, die im Fahrzeug wartete: südländisches Aussehen, etwa 1,75 groß, Sidecut-Haarschnitt mit Musterrasur an den Seiten, dünne Statur, schwarz-blau gestreiftes T-Shirt, hellere Jeans. Die Kriminalpolizei Rendsburg ermittelt wegen Raubes und bittet um sachdienliche Hinweise zum Tatgeschehen und zu den Tatverdächtigen unter der Tel.-Nr: 04331 2080.

Rainer Wetzel

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster

Das könnte Sie auch interessieren: