Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: BAB A7
Neumunster - Pfingstreiseverkehr auf der A7

BAB A7 / Neumünster (ots) - 150525-1-pdnms Pfingstreiseverkehr auf der A7

BAB A7 / Neumünster. Der prognostizierte Dauerstau auf der Autobahn 7 blieb nach Angaben der Autobahnpolizei Neumünster bislang aus. Die A7 war zwar insbesondere Freitagnachmittag und Samstag Richtung Skandinavien zeitweise stark frequentiert, zu den befürchteten stundenlangen Staus kam es jedoch nicht. Auch im Baustellenbereich zwischen Bad Bramstedt und Bordesholm (Erweiterung der A7) lief es im Wesentlichen störungsfrei. Auf der A 215 (Fahrtrichtung Kiel, Höhe Molfsee) ereignete sich Samstagmittag (23.05.15, 11.05 Uhr) ein Unfall, bei dem drei Menschen verletzt wurden. Der Fahrer (31) eines Fiat Ducato hatte beim Ausscheren zum Überholen den rückwärtigen Verkehr nicht berücksichtigt, sodass der Fahrer (22) eines BMW mit hoher Geschwindigkeit auf den Kleintransporter auffuhr. Der Fahrer des Transporters, der Pkw-Fahrer und seine Mitfahrerin (19) wurden zum Teil schwer verletzt und mussten in Kieler Kliniken gebracht werden. Es landete der Rettungshubschrauber. Die A 215 Richtung Kiel war für etwas mehr als eine Stunde voll gesperrt. Gegenwärtig (Pfingstmontag, 25.05.15, 10.45 Uhr) erwarten die Beamten auf der A7 das Einsetzen des Pfingstrückreiseverkehrs. Noch läuft alles reibungslos. Die Autobahnpolizei wünscht gute Fahrt.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster

Das könnte Sie auch interessieren: