Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: Neumunster - Fünf Verletzte nach Aufffahrunfall

Neumünster (ots) - 150506-6-pdnms Fünf Verletzte nach Auffahrunfall

Neumünster. Fünf Menschen wurden heute Vormittag (06.05.15, 10.30 Uhr) bei einem Auffahrunfall in der Kieler Straße verletzt, einer davon schwer. Der Unfall ereignete sich in Höhe der Max-Johannsen-Brücke mit Fahrtrichtung Einfeld, als der Fahrer (37) eines BMW nach links auf das Betriebsgeländes eines Autohauses abbiegen wollte. Ein nachfolgender Fahrer eines Mercedes stoppte rechtzeitig. Der dem Mercedes folgende Fahrer (24) eines Hyundai bemerkte die verkehrsbedingt haltenden Fahrzeuge zu spät und fuhr auf den Mercedes auf, der seinerseits auf den BMW geschoben wurde. In dem Mercedes wurden der Fahrer (77) schwer und dessen Beifahrerin (77) leicht verletzt. Fahrer und Beifahrer (48) in dem BMW wurden leicht verletzt, ebenso der Unfallverursacher. Die Kieler Straße wurde zwischen dem Ilsahl und der Schulstraße voll gesperrt. Insgesamt waren fünf Rettungswagen eingesetzt. Der Sachschaden wird auf mindestens 10000 Euro geschätzt. Die Autos wurden abgeschleppt.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster

Das könnte Sie auch interessieren: