Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: Rendsburg - Feuer

Rendsburg (ots) - 141218-1-pdnms Feuer in Rendsburg

Rendsburg. Vier Erwachsene und sechs Kinder wurden gestern (17.12.14) Abend nach einem Feuer vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht und ambulant behandelt. Gegen 22.15 Uhr kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Brandausbruch in der Doppelhaushälfte in der Danziger Straße 3. Die sechs Bewohner (Ehepaar - 41 und 36 - mit vier Kindern - 5 Monate, 10, 11 und 13) konnten sich selbstständig ins Freie retten. Das Feuer breitete sich ersten Erkenntnissen zufolge im Untergeschoss aus und griff auch auf den Dachstuhl über. Die Doppelhaushälfte ist bis auf weiteres nicht bewohnbar. Das Ordnungsamt kümmerte sich noch am Abend um die Unterbringung der Familie. Auch die benachbarte Doppelhaushälfte wurde durch Feuer beschädigt und ist ebenfalls vorübergehend nicht bewohnbar. Die betroffene Familie (Eltern 41 Jahre, zwei Kinder im Alter von 10 und 12 Jahren) mussten ebenfalls anderweitig untergebracht werden. Die Kripo hat noch am Abend die Ermittlungen übernommen und die Brandstelle beschlagnahmt. Nach einer Besichtigung der Brandstelle am heutigen Tage sind Angaben zur Brandursache noch nicht möglich. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 150 000 Euro.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster

Das könnte Sie auch interessieren: